Anmelden
Ihre Bedürfnisse

Genießen Sie alle Facetten des Lebens

Jeder Mensch hat ganz unter­schiedliche Bedürfnisse und Wünsche. Gerade in Zeiten des anhaltenden Zins­tiefs ist die Planung des Vermögens­aufbaus wichtiger denn je. Gute Ertrags­möglichkeiten bei der Geld­anlage gibt es immer noch. Werden Sie deshalb aktiv: Tanzen Sie beim Geld­anlegen aus der Reihe. Und bringen Sie mehr Schwung in Ihre finanzielle Zukunft.

Eine Frage der richtigen Vorsorge

Die Deka-Initiative „Anlegen statt stilllegen“ zeigt, wie Sie Ihr Geld in Bewegung bringen. Dabei bietet Ihnen Ihr Berater Angebote, die zu Ihrem Leben, Ihren Wünschen und Bedürfnissen heute und in Zukunft passen. Investieren Sie statt nur zu sparen – ein guter Plan für Ihre Zukunft.

Deka-Lösungen

Immer passend für Ihre Bedürfnisse und Ziele

Sparen für konkrete Wünsche

  • Mit kleinen Beiträgen viel bewirken und große Wünsche erfüllen
  • Rendite­chancen an den inter­nationalen Kapital­märkten nutzen
  • Flexibel einzahlen und börsen­täglich über Ihr Geld verfügen
Die Kampagne

Die aktuelle Kampagne  

Hier finden Sie den Spot aus dem TV in voller Länge.

Deka Investments – Ihr Partner mit Expertise

Seit mehr als 50 Jahren analysiert die DekaBank Investmentchancen auf der ganzen Welt. Über 3.000 Deka-Experten übersetzen die Trends auf den inter­nationalen Finanz­märkten in attraktive Anlage­ideen für Sie. Das findet übrigens auch das Wirtschafts­magazin Capital, das die DekaBank auch 2016 wieder mit der Höchst­note von fünf Sternen ausgezeichnet hat (Capital Ausgabe 03/2016). Zeit, dass auch Sie von diesem Wissen aus erster Hand profitieren.

Steuerdisclaimer: Voraussetzung für den Erhalt der vollen Zulagen ist, dass ein Spar­betrag von mindestens 4 Prozent des sozial­versicherungs­pflichtigen Vorjahres­einkommens, maximal 2.100 Euro abzüglich Zulagen, mindestens der Sockel­beitrag von 60 Euro, erbracht wird. Eine mittelbare Zulagen­berechtigung besteht seit 2012 nur, wenn mindestens 60 Euro Eigen­beitrag erbracht werden. Grund- und Kinder­zulage werden gekürzt, wenn geringere Eigen­beiträge geleistet werden. Beiträge bis zum Höchst­betrag von 2.100 Euro p. a. können auch als Sonder­ausgaben geltend gemacht werden. Das Finanzamt prüft automatisch, ob die mögliche Steuer­ersparnis höher ist als die Alters­vorsorge­zulage, wenn die Kosten als Sonder­ausgaben in der Anlage AV angegeben werden. Aussagen gemäß aktueller Rechts­lage, Stand: Mai 2016.

Die steuerliche Behandlung der Erträge hängt von Ihren persönlichen Verhältnissen ab und kann künftig auch rück­wirkenden Änderungen (zum Beispiel durch Gesetzes­änderung oder geänderte Auslegung durch die Finanz­verwaltung) unter­worfen sein.

Quelle: Rechner Deka-ZukunftsPlan (Riester) unter www.deka.de  Stand: Mai 2016

Allein verbindliche Grund­lage für den Erwerb von Deka Investment­fonds sind die jeweiligen wesentlichen Anleger­informationen, die jeweiligen Verkaufs­prospekte und die jeweiligen Berichte, die Sie in deutscher Sprache bei Ihrer Sparkasse oder Landesbank oder von der DekaBank Deutsche Girozentrale, 60325 Frankfurt und unter www.deka.de erhalten.

Die Muster-Produktinformationsblätter nach § 7 Absatz 4 AltZertG finden Sie hier:  https://www.deka.de/privatkunden/muster-pib-deka-zukunftsplan

Cookie Branding
i