Anmelden

Breklum - Westerwall

8 Exklusive
Doppelhaus-
hälften

Breklum - Westerwall

8 Exklusive
Doppelhaus-
hälften

in hochwertiger konventioneller
KfW-55 Bauweise, die ebenerdiges
Wohnen auf real geteilten
Grundstücken von ca. 421 m² bis
ca. 743 m² ermöglichen.

Überblick

Neubau von 8 exklusiven Doppelhaushälften im "Westerwall" Breklum.

8 exklusive Doppelhaushälften

in hochwertiger konventioneller KfW-55 Bauweise, die ebenerdiges Wohnen auf real geteilten Grundstücken von ca. 421 m² bis ca. 743 m² ermöglichen und zusätzlich noch über eine erhebliche Ausbaureserve im Dachgeschoss verfügen; mit Erdwärme, Carport  (optional). Eigenleistung möglich! Auf Wunsch können ggfs. die Grundrisse den Bedürfnissen der Erwerber angepasst werden.

Kaufpreis pro Doppelhaushälfte: 219.000,- Euro

- exklusive Einbauküche, Ausbau Dachgeschoss und Carport -

Dieses nach KfW-55-Standard förderungsfähige Neubauprojekt, bestehend aus 4 Doppelhäusern, entsteht direkt in Breklum. Die jeweiligen Doppelhaushälften haben eine Größe von fast 100 m² Wohnfläche ebenerdig und verfügen jeweils über eine Terrasse. Die ausbaufähige Fläche im Dachgeschoss beträgt zusätzlich ca. 68 m² pro Wohneinheit nach Din (z.T. vorbereitet: Steigleitungen liegen); optionaler Ausbau ist möglich; die Nutzfläche in Form eines optionalen Carports mit Abstellraum beträgt pro Doppelhaushälfte ca. 23 m²; Preis pro Carport: 7.500,-- €, Eigenleistungen sind in Absprache möglich. Bedarfsausweis mit Endenergie (nur EG): 20 kWh/(m²a), Klasse A+, Bedarfsausweis mit Endenergie (EG und DG): 15 kWh/(m²a), Klasse A+

Lage

Die Lage

Der Lageplan

Die Lagebeschreibung - Objektlage: Süderweg/Westerwall

Breklum - ein stattliches Dorf  im Herzen Nordfrieslands  mit reicher Geschichte. Ortsteile: Breklum, Riddorf und Borsbüll. Mittelpunkt des Kirchspiels Breklum mit einer 800 Jahre alten Kirche. Dreimal als "Schönes Dorf" und als "Dorf mit Zukunft" ausgezeichnet. Hier entstand vor mehr als 125 Jahren die Mission der Nordelbischen Kirche. Einmal im Jahr ist daher auf dem Missionsfest in Breklum die Welt zu Gast. 
Den Namen des Gründers trägt heute die in der Tradition der Mission stehende ökumenische Tagungs- und Bildungsstätte Christian Jensen Kolleg (CJK). 2 Hotels, 8 unterschiedlich große gastronomische Betriebe mit teilweise langer Tradition, Pensionen, Ferienwohnungen, private Übernachtungsmöglichkeiten, vielfältige Freizeitmöglichkeiten, 2 Kindergärten, 6 Kinderspielplätze, Sportanlagen, Rad- und Wanderwege, Hünengräber und vieles mehr haben Breklum zu einem beliebten Ferienort werden lassen.
Das kulturelle Leben wird bereichert durch ein Dorffest, Kinderfeste, Missionsfest, Ringreiten (2 Ringreiter- u. Schützenvereine), den Ortskulturring und den Weiterbildungsangeboten in den Räumlichkeiten der Grund- und Hauptschule und des CJK. Geldinstitute, Buchhandlung, Verlag, Ärzte, Therapeuten, Apotheke,  Fachkliniken und ein privates Therapiezentrum, Einkaufseinrichtungen vom großen Möbelhaus bis hin zum Supermarkt, von Bäckern, Bekleidungsgeschäften, Blumenläden bis  zum Fleischer, Elektrogeschäft und Gärtner, vom Autohaus und  TÜV Nord  bis hin zu Reparaturwerkstätten und Handwerksbetrieben ergänzen das Bild eines Dorfes mit hoher Lebensqualität. Die Tagungs- und Versammlungsräumlichkeiten im Gemeindezentrum wurden aufgegeben, um den Kommunalen Kindergarten dem steigenden Bedarf und der zukünftigen Entwicklung anzupassen.

Breklum liegt ca. 18 km nördlich von Husum. Husum von Theodor-Storm Als "Graue Stadt" beschrieben, ist Kreisstadt/Hafenstadt mit ca. 22.000 Einwohnern und ebenso Zentrum der Ferienlandschaft  "Husumer Bucht" mit 19 dazugehörigen Gemeinden. Dienstleistungskonzentrationen gibt es im Innenstadtbereich, wo bereits umfangreiche städtebauliche Sanierungsmaßnahmen durchgeführt wurdne. Hier im Zentrum kann man alle Dinge des täglichen Bedarfes, aber auch Exquisites einkaufen. Ausreichend Hotellerie und Gastronomie, vom Fast-Food-Bereich bis zur gehobenen Klasse sind vorhanden. Krankenhäuser, Sport-, Freizeit- und Kulturstätten, Sparkasse, allgemein bildende Schulen, Volkshochschule, Kindergärten, Jugendherberge etc. runden das Angebot ab. In Richtung Nord-/Osten ist in den letzten Jahren ein Gewerbegebiet mit diversen Dienstleistungsbetrieben entstanden. Der Bahnhof Husum ist Haltepunkt für den Regional- und IC-Verkehr. Autobahnanschlüsse bestehen an die A 7 und A 23.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.breklum.de bzw. www.husum.de  

 

Details

Details zum Neubauprojekt:

Baubeginn:
nach Verkauf einer Doppelhaushälfte
Fertigstellung:
7 Monate nach Baubeginn
Grundstück:
je Doppelhaushälfte zwischen 421 m² und 743 m² Grundstücksgröße insgesamt: 3.778 m²
Wohn-/bzw. Nutzflächen je Wohneinheit:
Wohnfläche Erdgeschoß: ca. 97 m²ausbaufähige Fläche im Dachgeschoss: ca. 68 m² (optionaler Ausbau!)Nutzfläche (Carport mit Abstellraum): ca. 23 m² (optional)
Aufteilung:
Die Aufteilung der einzelnen Grundrisse entnehmen Sie bitte den Zeichnungen.
Gewährleistung:
Die Gewährleistung seitens des Bauträgers resultiert aus dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) und beträgt somit 5 Jahre.

Energieeffizienz:

Ebenerdig mit Option zum Dachgeschossausbau:
Energieausweis: Bedarfsausweis
Endenergiebedarf: 20 kWh/(m²)
Klasse: A+

Erdgeschoss und Dachgeschoss:
Energieausweis: Bedarfsausweis
Endenergiebedarf: 15 kWh/(m²)
Klasse: A+

Alle Angaben lt. Energieausweis des Bauträgers

Baubeschreibung:

Es wird auf die separate Baubeschreibung der Bauherren Nissen & Nissen GbR, Heideweg 3 in 25821 Breklum verwiesen. Der Grundstückseigentümer und Bauträger behält sich vor, Änderungen in den Planungen, den vorgesehenen Materialien und den Einrichtungsgegenständen vorzunehmen, sofern sie aus technischen Gründen oder aus Gründen der Materialbeschaffung zweckmäßig sind und durch gleichwertige Leistungen bzw. Materialien ersetzt werden. Änderungen, aufgrund behördlicher Auflagen, werden vom Erwerber anerkannt.

Pläne und Ansichten

Ansicht Giebelseite 1
Doppelhaus 1 + 3 = Westansicht
Doppelhaus 2 + 4 = Nordansicht

Ansicht Giebelseite 2
Doppelhaus 1 + 3 = Osttansicht
Doppelhaus 2 + 4 = Südansicht

Ansicht Eingang
Doppelhaus 1 + 3 = Nordansicht
Doppelhaus 2 + 4 = Ostansicht

Ansicht Terrasse
Doppelhaus 1 + 3 = Südansicht
Doppelhaus 2 + 4 = Westansicht

Gesamtgrundriss Erdgeschoss

Gesamtgrundriss Dachgeschoss

Cookie Brandingkeep it
i