Anmelden

Schleswig
Karl-May-Ring

Neubau von
9 Reihenhaus-
scheiben

Schleswig
Karl-May-Ring

Neubau von
9 Reihenhaus-
scheiben

Überblick

Wohnen im Karl-May-Ring - Eigennutzung oder Kapitalanlage

Exklusives Neubau-Wohnprojekt , 9 Reihenhausscheiben, jeweils im Realeigentum.

Neubau von zwei Reihenhäusern

mit vier und fünf Wohneinheiten, im KfW 55-Standard. Förderungen sind möglich.  

Kaufpreise von 198.000,- Euro bis 219.500,- Euro

Effizientes, modernes und zukunftsorientiertes Wohnen. Ein stimmiges und durchdachtes Gesamtpaket für den Erwerber. Die letzten Details der Innenausstattung bestimmen Sie und dann kann eingezogen werden. Die Außenanlagen sind inklusive gepflastertem PKW-Stellplatz angelegt, ohne Einbauküche.

Dieses Neubauprojekt, besteht aus zwei Reihenhäusern, mit vier beziehungsweise fünf Wohneinheiten. Jede  Wohneinheit hat eine Wohnfläche von ca. 112 m² und verfügt über eine Terrasse und einen gepflasterten PKW-Stellplatz. Der Rohbau ist bereits abgeschlossen. Die Grundstücksgrößen liegen zwischen 204 m² und 464 m². Es liegen Bedarfsausweise mit Endenergiewerten von 55 bis 66 kWh/(m²a) vor, der Primärenergiebedarf liegt jeweils zwischen 30 und 35 kWh/(m²a).

Lage

Die Lagebeschreibung - Objektlage: Karl-May-Ring 16-32

Als Nachfolgerin der Wikingersiedlung „Haithabu" ist das heutige Schleswig auf dem nördlichen Schleiufer eine moderne und freundliche Kultur-Stadt mit ca. 23.000 Einwohnern. Sie zeichnet sich durch eine sehenswerte Altstadt, eine ausgeprägte Kulturlandschaft, attraktive Einkaufsbereiche und gute Erholungsmöglichkeiten aus.

Mit einer Vielzahl von Museen, Archiven, verschiedenen kulturellen Gesellschaften und Verbänden sowie mehreren Theaterbühnen wird die Stadt Schleswig ihrem Ruf als freundliche Kulturstadt mehr als gerecht. Als Musikfreund können Sie in Schleswig nicht nur Veranstaltungen des Schleswig-Holsteinischen Musikfestivals, sondern auch z.B. die Sommerkonzerte im Dom oder den Schleswiger Jazzherbst erleben. Ein kulturelles Erlebnis der besonderen Art sind die alle zwei Jahre stattfindenden Wikingertage.  

In den Museen der Stadt Schleswig können Sie eine Zeitreise durch sämtliche Epochen der Geschichte von der frühen Eisenzeit bis in die jüngste Vergangenheit erleben. Die Volkskundlichen Sammlungen auf dem Hesterberg, das Wikinger Museum Haithabu, die Landesmuseen auf der Schlossinsel oder das Stadtmuseum Schleswig sind nur einige der Museen, die neben attraktiven Sonderausstellungen auch spezielle Aktionstage und Museumssommerfeste für die ganze Familie anbieten. Im Hofe des Schlosses Gottorf finden alljährlich unter freiem Himmel die Sommerspiele statt, ein Theatergenuss besonderer Art kann der Besuch einer der beiden niederdeutschen Bühnen werden.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.schleswig.de.  

 

Details

Projektbeschreibung:

Im Neubaugebiet Berender-Redder (zweiter Bauabschnitt) in der Schleistadt Schleswig sind diese Reihenhäuser konventionell, nach KfW 55 Standard erstellt und an das moderne und zukunftsorientierte Nahwärme-Netz der Schleswiger Stadtwerke angeschlossen. Das besonders umweltfreundliche System nutzt Ressourcen aus dem Erdreich und verschiedenen Abwasserquellen. Diese Energie wird durch eine hocheffiziente Wärmepumpe an das Gebäude abgegeben. Der Clou dabei ist, dass neben der Wärme im Winter das Gebäude im Sommer zusätzlich auch  gekühlt werden kann.

Die Verteilung der erzeugten Wärme erfolgt über eine Fußbodenheizung in alle Räume. Dieser moderne Ausstattungsstil setzt sich  in den Bädern
durch eine hochwertige Sanitärausstattung fort. Im Eingangsbereich, Gäste-WC, HWR und Bad werden Keramikfliesen verlegt.

Bei der Gestaltung der Bodenbeläge in den Wohnbereichen und der Wandgestaltung wird dem Eigentümer freie Hand gelassen.

Weitere Details:

Übergabe und Fertigstellung: Der Rohbau ist bereits abgeschlossen. Eine Übergabe kann nach Vereinbarung erfolgen.

Wege- und Leitungsrecht: Die Reihenhausgrundstücke können jeweils von den
Eigentümern der anderen Grundstücke zum Zwecke der Entsorgung seines Reihenhausgrundstücks mit Gartenabfällen in einer Breite von 1,00 m begehen und zum Zwecke des Abtransports mit Schubkarren und ähnlichen Gerätschaften befahren werden. Dies ist als Wegerecht eingetragen.

 

Pläne und Ansichten

Grundriss Erdgeschoss - Haus 1

Grundriss Dachgeschoss - Haus 1

Grundriss Erdgeschoss - Haus 5

Grundriss Dachgeschoss - Haus 5

Cookie Brandingkeep it
i